Lagerdauer single malt, Nicht jeder Malt Whisky ist auch ein Single Malt


Was ist Single Malt Whisky?

So darf der Whisky für einen Single Malt nur in einer einzigen Destillerie hergestellt werden. Der Whisky darf aber aus mehreren Fässern vermählt werden. Abfüllungen aus einem einzigen Fass werden deshalb auch Single Cask genannt.

Diese Lebensweisheit kann nur bedingt für Whisky angewendet werden, denn nicht jeder Whisky darf sich zum Beispiel Single Malt nennen. Doch was ist Single Malt Lagerdauer single malt singlewandern steiermark Abfüllungen aus einem Fass werden als Single Cask Fass bezeichnet.

Why Single Malt Whisky Is So Expensive - So Expensive

Da die verwendete Gerste nur geringfügigen Einfluss auf den Geschmack des Whiskys hat, muss sie allerdings nicht aus der unmittelbaren Umgebung der Brennerei stammen. Denn es gibt eine ganze Reihe von Blended Malts, die aus einer Mischung aus Whiskys verschiedener Brennereien bestehen.

Psh0r Diskussion

Abzugrenzen sind sie von Scotch Blends, bei denen auch günstiger herzustellender Grain Whisky zugefügt werden darf. Durch die Verwendung von Fässern nur einer Brennerei und den strengen Produktionsabläufen soll eine besonders hohe Qualität des Whiskys erreicht werden.

Inhaltsverzeichnis

Anders als in Blends ist eben nur Whisky aus einer Destillerie enthalten und es darf kein Grain-Whisky hinzugefügt werden. Daher sind Single Malts markanter und individueller im Geschmack als die häufig relativ geradelinigen Blended-Whiskys.

Abhängig vom gewählten Herstellungsprozess und der verwendeten Getreideart wird das Getreide gemälzt oder ungemälzt verwendet. Für viele Whiskys ist gemälzte Gerste der hauptsächliche Geschmacksgeber. Die Qualität der Gerste wird von eins bis neun eingeteilt.

Hinzu kommt auch noch die besonders lange Lagerungszeit der Single Malt Whiskys. Für Whisky ist grundsätzlich eine gesetzliche Lagerzeit von mindestens drei Jahren vorgeschrieben.

Bei amerikanischen Bourbon-Whiskey sind für die Lagerung nur frische, ausgebrannte Fässer lagerdauer single malt.

Navigationsmenü

Damit die Fässer nicht einfach weggeworfen werden, verkauft man die Fässer nach Schottland. Für Scotch Whisky ist nämlich auch die Verwendung von bereits benutzten Fässern erlaubt. Durch die Lagerung des Bourbons sind die kräftigen Eichenholzaromen bereits etwas abgebaut, welche den Scotch über die lange Lagerzeit im Fass viel zu kräftig machen lagerdauer single malt. Darüber hinaus gibt das Fass aber auch Charakteristiken des zuvor gelagerten Bourbons an den Scotch Whisky weiter und erweitert so das Geschmacksspektrum.

Der Whisky reift während der langen Lagerzeit weiter und kann lagerdauer single malt hier vielfältige Aromen aus dem Holz aufnehmen, lagerdauer single malt entwickeln und an Charakter gewinnen. Lagerdauer single malt Nr.

  • Halle singles draw
  • American Whiskey unterteilt sich in: